Erster Autogottesdienst im Hunsrück am Pfingstsonntag

Hunsrück/Nahe. Der Parkplatz vor der ehemaligen Ringeltaube auf dem Flughafen Hahn ist Austragungsort des ersten Autogottesdienstes im Hunsrück am Pfingstsonntag, 31. Mai. Der Jugendrat von crossport to heaven, der Jugendkirche im Hunsrück, organisiert dieses besondere spirituelle Angebot zu Pfingsten.

Die Jugendband Changes wird nach langer Probenpause die musikalische Gestaltung mit entsprechendem Abstand und extra technischer Unterstützung übernehmen. Unter dem Motto „...raus aus dem Leerlauf, wieder Fahrt aufnehmen!“ laden sie zu dieser besonderen Zusammenkunft ein. Dazu ist eine Anmeldung im Vorfeld notwendig. Entweder per email oder telefonisch im Pfarrbüro in Sohren (kath.pfarramt.sohren@gmx.de oder 0 65 43 / 20 20).

Autogottesdienst im Hunsrück beginnt um 18 Uhr

Einlass ist ab 17 Uhr, der Autogottesdienst beginnt um 18 Uhr. Die Vorbereitungsgruppe freut sich enorm. Endlich können sie noch einmal etwas vorbereiten. Das Leben rund um die Jugendkirche war schon vor der Corona-Krise stark eingeschränkt. Das Gebäude ist seit dem Brand vor rund einem Jahr noch nicht zur Nutzung freigegeben. Sie haben sich überlegt, dass sie zum Abschluss des Autogottesdienstes eine Kollekte für Renovabis halten möchten. Sie haben durch die Jugendbegegnung einen besonderen Bezug  hierzu und werden diesen auch im Autogottesdienst vorstellen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.