Oberwesel stellt die neue Mittelrhein-Weinkönigin

Oberwesel. Das Weinanbaugebiet Mittelrhein hat eine neue Repräsentantin. Anna Persch aus Oberwesel-Engehöll hat sich am vergangenen Freitag gegen ihre Mitbewerberinnen durchgesetzt. Sie löst Ramona Kappus ab.

Die 22 Jahre alte Verwaltungsfachangestellte Anna Persch überzeugte bei der großen Wahlveranstaltung in Bornich. Als 44. Gebietsweinkönigin vertritt sie nun das Weinanbaugebiet Mittelrhein. In drei Runden mussten sich die Kandidatinnen den Fragen der 19-köpfigen Jury stellen. Persch setzte sich dabei gegen Jennifer Waldmann aus Erpel und Franziska Kutsche aus Kaub durch.

Die Freude im Heimatort Oberwesel ist riesig. Bereits zur Wahl hatten zahlreiche Oberweseler Bürger ihre Kandidatin nach Bornich begleitet. Am Samstag begrüßten die Oberweseler die frischgekrönte Weinkönigin und ihre Prinzessinnen bei einem großen Empfang im Ratskeller des Rathauses. "Als Weinhex repräsentierte Anna mit viel Charme unsere Stadt. Wir sind stolz und freuen uns mit ihr, dass sie nun für ein Jahr unser Weinanbaugebiet Mittelrhein vertreten wird", so Stadtbürgermeister Jürgen Port.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.