Startschuss für die Sanierung der Rheinfels (VIDEO)

Hunsrück/Nahe. Die Burg Rheinfels ist eines der wichtigsten Baudenkmäler im UNESCO-Welterbe Mittelrheintal. Bis zum Jahr 2028 sollen umfassende Sanierungsmaßnahmen erfolgen - auch mit Blick auf die BUGA 2029. Durch die Unterzeichnung des Vertrages mit dem Ingenieurbüro HAZ (Kassel) nimmt das Projekt nun Fahrt auf.

Über die nächsten sieben Jahre soll in mehreren Abschnitten die Burg wieder verkehrssicher gemacht werden. Dabei sollen auch mehr bzw. neue Bereiche der Burgruine zugänglich gemacht werden. Die Kosten werden mit rund acht Millionen Euro veranschlagt. Das Land will die Baumaßnahmen mit 85 Prozent der Kosten fördern.  

Noch steht das Projekt aber am Anfang. Das Ingenieurbüro muss sich zunächst einen genauen Überblick verschaffen, welche Maßnahmen notwendig und möglich sind. Dazu mehr im Video von Dipl.-Ing. Dirk Osmers und Bürgermeister Falko Hönisch.

Bericht folgt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.