Kabelbrand im REWE-Markt Simmern

Simmern. +++UPDATE+++ Nach dem Brand im REWE-Markt Simmern gestern Mittag, wird der Schaden auf rund 700 000 Euro geschätzt. Durch den Brand in einem Kabelschacht wurde die Decke im Markt in Mitleidenschaft gezogen. Der Markt bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Durch die starke Rauchentwicklung ist auch das Warensortiment offenbar unbrauchbar geworden. Ein Gutachten zum Schaden liegt noch nicht vor. Mitarbeiter des Marktes wurden wegen Verdacht auf Rauchvergiftung medizinisch betreut.

----------

Am heutigen Donnerstag, 8. August, kam es gegen 11.45 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung im REWE-Markt Simmern. Der Markt wurde evakuiert, die Feuerwehrkräfte sind aktuell im Einsatz.

Nach Angaben der Einsatzkräfte ist das Feuer, das sich auf einem Kabelträger bildete, gelöscht. Nun wird die Entrauchung des Gebäudes vorgenommen. Die Koblenzer Straße bleibt als Zuwegung für die Einsatzfahrzeuge im Bereich des Einkaufszentrums gesperrt. Insgesammt sind rund 50 Feuerwehrleute aus Simmern und den umliegenden Gemeinden im Einsatz.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.