Sicher unterwegs bei jedem Wetter

Hunsrück/Nahe. Am 6. August finden das vorletzte Fahrsicherheitstraining 2021 für Senioren in Wüschheim statt. Wie reagiere ich richtig, wenn mein Auto auf einmal anfängt zu schlittern? Wie weiche ich sicher unerwarteten Hindernissen aus? Wie fühlt sich eine Vollbremsung hinter dem Steuer an?

Das alles und vieles mehr können Teilnehmer am Freitag, 6. August, beim Fahrsicherheitstraining für Senioren in Wüschheim trainieren. Der Klimawandel macht sich nicht nur in der Natur sondern auch im Straßenverkehr bemerkbar. Durch plötzlichen Starkregen sammelt sich Wasser auf der Fahrbahn, die Reifen schaffen es nicht mehr das Wasser zu verdrängen und verlieren den Kontakt zur Straße. Es kommt zum Aquaplaning, das Auto schwimmt auf und wird unberechenbar.

Bei Temperaturen über 30 Grad muss man mit sogenannten Blow-Ups rechnen, das sind Aufwölbungen oder Aufbrüche der Fahrbahndecke, die plötzlich und an unvorhersehbaren Stellen auftreten können, auch auf Ihrer Strecke.

»Das ist der vorletzte Termin in diesem Jahr«, sagt Fahrsicherheitstrainer Gerd Lenhard. Er rät deshalb dazu, sich frühzeitig einen der begehrten Plätze für das Training auf der »Fahrtechnikanlage Hunsrück« zu reservieren. Der letzte Termin 2021 ist am 24. September.

Los geht es am 6. August um 9 Uhr, die Teilnehmer üben mit dem eigenen Auto. Die Kosten belaufen sich auf 50 Euro pro Person, inklusive Mittagessen und Getränke. Info und Anmeldung: 0 67 64 / 90 82 80 oder 0 67 61 / 47 14 oder werner.lenhard49@gmail.com

www.verkehrswacht-rhein-hunsrueck.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.