Bernkastel-Kues: Streckenfreigabe in der Bornwiese

VG Bernkastel-Kues. Der Streckenabschnitt von der Tankstelle bis zu den Berufsbildenden Schulen ist jetzt offiziell für den Autoverkehr freigegeben worden.

Landrat Gregor Eibes, Stadtbürgermeister Wolfgang Port, Verbandsbürgermeister Leo Wächter und Christian Heck vom Ingenieurbüro Garth (vordere Reihe von links) haben das Band zur Freigabe durchgeschnitten.

Vertreter der ausführenden Baufirma und der ortsansässigen Schulen sind ebenfalls mit dabei gewesen. Für Landrat Eibes ist dieser Streckenabschnitt einer der wichtigsten Maßnahmen gewesen, um vor allem das verkehrstechnische Miteinander der Betriebe mit den Schulen gut zu regeln. Auch Verbandsbürgermeister Leo Wächter sieht in der neuen Streckenführung Vorteile für den Verkehrsfluss. Die 90 neu geschaffenen Parkplätze können über den neuen Abschnitt an- und abgefahren werden. "Der Schülerverkehr ist somit auch erstmal aus den weiteren Bauabschnitten raus", erklärt Stadtbürgermeister Port.

Der LKW Verkehr wird während der nächsten Bauabschnitte weiterhin noch oben durchfahren. Laut Ingenieurbüro Garth liegen die Arbeiten etwas im Zeitplan zurück. Von Seiten der Vebandsgemeinde-Werke werden auch die Wasser- und Abwasserleitungen für knapp 900.000 Euro erneuert. Voraussichtliche Fertigstellung der gesamten Maßnahme soll im Spätsommer 2021 sein.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.