Dreiste Diebe in Bernkastel-Kues unterwegs

Bernkastel. Gleich 3 Personen wurden am Dienstag im Stadtgebiet Bernkastel-Kues Opfer dreister Diebe.

Im Verlaufe des Vormittags wurden zwei Mal Kundinnen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Kues bestohlen. Zunächst wurde einer Frau die Handtasche aus dem Auto entwendet, als sie nach Verstauen ihrer Ware das unverschlossene Fahrzeug für kurze Zeit verließ, um den Einkaufswagen zur Station zurückzubringen. Da sie ihr  Auto hierbei nicht im Blickfeld hatte, wurde dies offenbar von einer unbekannten Person zur Tat ausgenutzt. Etwa zwei Stunden später war eine ältere Dame damit beschäftigt, ihre Einkaufsware in ihrem Auto zu verstauen. Sie legte ihre Handtasche auf dem hinter ihrem Fahrzeug stehenden Einkaufswagen ab. In dem kurzen Zeitraum, in dem sie sich in ihren PKW beugte und ihre Tasche kurz aus den Augen ließ, wurde diese entwendet. Als die Frau den Diebstahl bemerkte, konnte sie niemanden mehr in der Nähe feststellen. Am Nachmittag des gleichen Tages stellte ein belgischer Besucher der Stadt sein Auto in der Tiefgarage in Kues ab. Er vergaß hierbei, nach Ziehen der Parkkarte das Seitenfenster  zu verschließen und begab sich zu Fuß in die Altstadt. Als er nach eineinhalb Stunden zum Auto zurück kehrte, musste er feststellen, dass sämtliches im Wagen verstautes Gepäck, sowie ein mobiles Navigationsgerät und ein Fernglas gestohlen wurden. Das Gepäck, bestehend aus einem braunen und einem grauen kleineren Koffer, sowie einer größeren Tüte mit weiteren persönlichen Sachen wurden am Nachmittag des Mittwoch an einem Weinbergsweg zwischen Bernkastel-Andel und Mülheim unterhalb der B 53 aufgefunden. Sie waren offenbar vom Täter nach Wertsachen durchwühlt worden.  

Zeugen, die im Zusammenhang mit den Diebstählen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bernkastel-Kues zu melden, 06531-95270.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.