Kleines Chorkonzert mit großen Gefühlen

Bernkastel. Unter dem Motto "Intermezzo" hatte der junge Chor "pro vocale" zu einem kleinen Chorkonzert in das Kurgastzentrum nach Bernkastel-Kues eingeladen und löste damit beim Publikum Begeisterungsstürme und große Gefühle aus.

Gleich mit seinem ersten Stück vermittelte der Chor mit dem vierstimmigen Chorsatz des bekannten Hits "Das Beste" von Silbermond einen ersten Eindruck seines Könnens. Es folgten weitere bekannte Popsongs, Liebeslieder, Ohrwürmer und traditionelle irische Volkslieder. Sängerin Helga Heim, die durch das kurzweilige Programm führte, gelang es dabei sehr charmant, die Zuhörer mit wenigen Worten auf die einzelnen Liedbeiträge einzustimmen. Bei dem durch Ray Charles bekannt gewordenen Stück "Hit the Road, Jack" war den Sängern die Freude am Chorgesang im Gesicht abzulesen, als sich Männer- und Frauenstimmen mit Sprechgesängen ablösten und dem Publikum eindrucksvoll zeigten, was mit Chorgesang alles möglich ist. Gänsehautstimmung war angesagt bei dem Titelsong "Can you feel the Love tonight" aus dem Kinofilm "König der Löwen". Hier präsentierte sich der Chor stimmgewaltig und einfühlsam zugleich. Chorleiter Detlef Lehnert schaffte es mit einfachem Kopfnicken und Handbewegungen dem Chor mal laute, mal leise Töne zu entlocken, Dynamik zu erzeugen und von schnellen zu langsamen Rhythmen zu wechseln. Die Kombination aus mehrstimmigem Gesang mal acapella, mal begleitet von Chorleiter Detlef Lehnert am Klavier, mal einfühlsam, mal mitreißend, kam bei den Konzertbesuchern sehr gut an und ging unter die Haut. Am Ende des Konzerts dankte das Publikum dem Chor mit stehenden Ovationen und lang anhaltendem Applaus und ließ die 25 Sängerinnen und Sänger nicht ohne zwei Zugaben von der Bühne. "Das war Werbung für den Chorgesang", war aus den Reihen der Konzertbesucher mehrfach zu hören und "Schade, dass das Konzert schon vorbei ist. Ich hatte Tränen in den Augen. Toll!"

Wer das Konzert verpasst hat, sollte sich den Wiederholungstermin im November in Piesport vormerken. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Pro vocale setzt sich aus fünfundzwanzig Sängerinnen und Sängern aus verschiedenen Gemeinden zwischen Trittenheim und Mülheim bis hin nach Wittlich zusammen. Zu seinem Repertoire gehört sowohl moderne Chorliteratur aus den Bereichen Rock, Pop und Soul als auch moderne geistliche Lieder. Geprobt wird sonntags abends im Pfarrheim St. Martin in Piesport. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.

Kontakt und Probentermine bei Schriftführerin Ruth Arenz unter Email: provocale@yahoo.de.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.