Tausende verfolgten Winzerumzug

Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten tausende Einheimische wie Touristen den Winzerumzug des Weinfestes der Mittelmosel. Von der Bernkasteler Altstadt über die Moselbrücke bis hinein - gutgelaunt verfolgten Sie den Umzug der etwa 100 Wagen und Gruppen, der sich zwei Stunden lang durch die Cusanustadt schlängelte. Hier einige Impressionen.

 

Die Polizei schätzt die Besucherzahl an allen Festtagen auf 200.000, insbesondere zum Umzug am Sonntag kamen mehr Zuschauer als im Vorjahr. Und auch der Weinfest-Samstag, der ganz im Zeichen des Brillant-Feuerwerks stand, lockte 100.000 Besucher in die Doctorstadt.

Trotz der vielen Besucher meldet die Polizei nur kleinere Vorkommnisse. Freitags konnten die Beamten auf dem Rummelplatz einen jungen Mann festnehmen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Der Gesuchte wurde dem Haftrichter vorgeführt, der dem Flüchtigen einen Gefängnisaufenthalt verordnete. Und am Feuerwerk-Samstag legten die Schaulustigen den Verkehr auf der Moselbrücke bis Mitternacht lahm.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.