zen

Alt-Bürgermeister Probst verletzt

Ellenz. Nach mehr als 50 Jahren in der öffentlichen Verwaltung und langen Jahren als Bürgermeister war Helmut Probst im März in den verdienten Ruhestand gewechselt. Doch dieser ist für den CDU-Politiker alles anderes als ruhig. Vor wenigen Tagen wurde der Alt-Bürgermeister bei einem spektakulären Unglücksfall erheblich verletzt.

Vor seinem Haus in Ellenz-Poltersdorf hatte Probst sein Auto (C-Klasse Mercedes) abgestellt, als er plötzlich merkte, dass der Wagen auf dem abschüssigen Grundstück ins Rollen kam. Geistesgegenwärtig versuchte Probst, das Fahrzeug aufzuhalten. Er bemühte sich noch, die Fußbremse des Mercedes zu erreichen. Doch dies gelang ihm nicht. Der rund 1,6 Tonnen schwere Wagen rollte los. Probst wurde von dem Wagen mitgeschleift und stürzte. Der Mercedes bewegte sich die Straße herunter und knallte unweit des Hauses gegen eine Mauer. Sofort wurde Probst ins Krankenhaus gebracht. Dort wurden Gesichtsverletzungen sowie eine Vielzahl von Prellungen diagnostiziert.

Der Ex-Bürgermeister hatte dabei noch Glück im Unglück. Wäre er von dem schweren Fahrzeug überrollt worden, hätte das Ganze sicher viel schlimmer geendet. Auf Anfrage bestätigte Probst den Vorfall und betonte, dass diese Woche noch weitere Untersuchungen erfolgen werden.

Gute Besserung!

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.