Brand auf Campingplatz: Mehr als 150.000 Euro Schaden

Ursache für Feuer am Ostermontag noch unklar

Cochem. Nach dem Großbrand auf einem Campingplatz in Landkern wird einen Tag später das ganze Ausmaß des Feuers sichtbar.

 Insgesamt brannten am Ostermontag fünf  Holzhäuser und vier Wohnanhänger komplett ab. Es wurden außerdem drei weitere Holzhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Ferner wurde ein Pkw-Heck, eine Plane eines Wohnmobils teilweise Opfer der Flammen. Es wurden keine Personen verletzt oder gefährdet.  Der Gesamtsachschaden beträgt nach Auskunft der Polizei Cochem rund 150.000 Euro. Es waren ca. 40 Kräfte der umliegenden Feuerwehren im Einsatz. Für die Nacht war eine Brandwache eingerichtet. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.