Positive erste Impfbilanz

Cochem. Die Corona-Erstimpfungen in Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Cochem-Zell sind abgeschlossen (Stand: 27. Januar 2021). Das teilt die Kreisverwaltung in Cochem mit.

Etwas mehr als drei Wochen ist es her, dass die Impfungen der Mobilen Teams des Deutschen Roten Kreuzes im Seniorenheim Ulmen im Landkreis Cochem-Zell gestartet sind. Jetzt konnten die Erstimpfungen in allen zwölf Cochem-Zeller Seniorenheimen abgeschlossen werden.

"Dies ist ein wichtiger Schritt, den wir in der Pandemiebekämpfung machen. In letzter Zeit mussten wir leider immer wieder feststellen, dass es Infektionen und mehrere Todesfälle in Alten- und Pflegeeinrichtungen gegeben hat. Hier müssen wir alles daran setzen, die Bewohnerinnen, Bewohner sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesen Einrichtungen zu schützen", betont Landrat Manfred Schnur.

Im Landkreis Cochem-Zell wurden bislang insgesamt 2.770 Impfungen durchgeführt. Damit haben bereits 4,51 Prozent der Cochem-Zeller Bevölkerung einen ersten Schutz gegen das Corona-Virus erhalten. Der Landkreis Cochem-Zell liegt mit seiner Impfquote damit sowohl über dem Landes- als auch über dem Bundesdurchschnitt. Von den 2.770 Impfungen wurden 1.664 Impfungen – und somit über die Hälfte - durch die Mobilen Impfteams in Alten- und Pflegeheimen durchgeführt. Ab dem 28. Januar werden zudem bereits die Zweitimpfungen im Impfzentrum in Landkern verabreicht.

"Nach rund drei Wochen können wir hier eine erfreuliche Zwischenbilanz vermelden. Wie alle anderen Landkreise warten auch wir nun auf weiteren Impfstoff. Die mobilen Impfteams aber auch das Impfzentrum in Landkern stehen bereit, um den Impfstoff auch in großer Anzahl zur Bevölkerung zu bringen", so der Kreischef weiter. Bislang seien alle Abläufe im Impfzentrum reibungslos verlaufen. "Mich begeistert insbesondere das gute Arbeitsklima vor Ort. Alle Helferinnen und Helfer sind hoch motiviert und mit Freude bei der Arbeit. Zudem bekomme ich auch immer wieder Rückmeldung von bereits geimpften Personen, die die Arbeit im Impfzentrum loben und sich bei dem freundlichen und hilfsbereiten Personal bedanken. Ich bin stolz auf alle, die bei dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung anpacken und möchte mich bei allen bedanken, die dazu beitragen, diese Krise zu meistern", unterstreicht Landrat Manfred Schnur.

Foto: Archiv

www.cochem-zell.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.