Schenke Leben, spende Blut

Blutspendetermine im Kreis Cochem-Zell

VG Cochem. Auch in Zeiten des Coronavirus benötigen die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) dringend Blutspenden, damit Patienten weiterhin sicher mit lebenswichtigen Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können.

Kann ich Blut spenden?

Blutspendetermine sind von Kontaktverboten und Ausgangssperren nicht betroffen. Wer sich fit und gesund fühlt, kann Blut spenden. Zum ersten Mal darf man zwischen dem 18. und 65. Geburtstag Blut spenden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gibt es folgende Einschränkungen: Personen, die sich in den letzten zwei Wochen außerhalb der EU oder der Staaten des Europäischen Freihandelsabkommens aufgehalten haben, dürfen kein Blut spenden. Das gilt auch, wenn das Aufenthaltsland kein Risikogebiet nach der Definition des Robert-Koch-Institutes ist. Wer Kontakt zu einem nachweislich am Coronavirus Erkrankten oder zu jemandem hatten, für den ein Verdachtsfall vorliegt, muss zwei Wochen warten, bevor Blut gespendet werden kann. Wer mit dem Coronavirus infiziert oder daran erkrankt ist, muss bis vier Wochen nach Ausheilung warten, bevor wieder Blut gespendet werden darf.

Was wird zu meinem Schutz getan?

Bei allen Spendewilligen wird vor der Anmeldung die Körpertemperatur gemessen. Sollte eine erhöhte Temperatur festgestellt werden (>37,5°), muss das Spendelokal verlassen werden. Alle Entnahme-Teams werden mit Gesichtsschilden, MNS-Masken und Plexisglasschilden ausgerüstet. Bei allen Termin sind strenge Sicherheitsabstände einzuhalten (mindestens 1,5 bis zwei Meter). Wer Anzeichen einer Infektion zeigt oder angibt, sich nicht hundertprozentig gesund zu fühlen, muss umgehend das Spendelokal verlassen und darf nicht spenden. Bei der Blutspende muss eine Mund- und Nasenbedeckung getragen werden.

Blut spenden in Cochem-Zell

- Donnerstag, 4. Juni, Blankenrath, Grund- und Realschule plus, Waldstraße, 16.30 bis 20 Uhr.

- Freitag, 12. Juni, Kaisersesch, Pommerbach Schule, Im Haag, 16.30 bis 20.30 Uhr.

- Donnerstag, 25. Juni, Ulmen, Realschule plus, Am Jungferweiher 2 a, 16.30 bis 20 Uhr.

- Donnerstag, 2. Juli, Ediger-Eller, Grundschule St. Martinus, Paulusstaße 48, 17 bis 20 Uhr.

- Dienstag, 7. Juli, Treis-Karden, Grund- und Realschule plus, Hinter Abend 1, 16.30 bis 20 Uhr.

- Mittwoch, 15. Juli, Enkirch, Gemeindehaus, Am Wochenmarkt 15, 17.30 bis 20 Uhr.

Weitere Informationen zur Blutspende gibt es unter der Spenderhotline des DRK unter: 08 00 / 1 19 49 11 (kostenfrei) und online unter:https://www.drk-blutspende.de/

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.