Ein reibungsloser Umbau nach Plan

Landkern. Die Filiale der Raiffeisenbank Eifeltor in Landkern ist nach einem Umbau "fit für die Zukunft".

Den Vorständen der Raiffeisenbank Eifeltor, Elmar Franzen und Thomas Welter, huscht beim Betreten der umgestalteten Filiale in Landkern ein Lächeln übers Gesicht. Die Banker sind mit der neuen Raumaufteilung, dem optischen Eindruck und nicht zuletzt mit der Bauausführung hochzufrieden. "Die am Umbau beteiligten Handwerksbetriebe und Einzelhändler haben hervorragend zusammengearbeitet. Es waren bis auf einen Lieferanten ausnahmslos Unternehmen aus der Region", fasst Elmar Franzen gerne zusammen. Dass die Kosten des Umbaus mit rund 300.000 Euro sogar noch um zehn Prozent unter der Kalkulation lagen, trage ebenfalls zur sehr positiven Gesamtbetrachtung bei.

Warum musste die Filiale eigentlich umgestaltet werden? Die Antworten liegen, so Thomas Welter, auf der Hand. "Wir mussten unter anderem die Video- und Sicherheitstechnik erneuern und das Gebäude energetisch auf den neuesten Stand bringen. Zudem konnten wir den Schalterraum neu, funktional und mit einem barrierefreien Zugang gestalten sowie ein Beratungszimmer und ein Büro für den Filialleiter integrieren. Nicht zuletzt wurde ein Sozialraum geschaffen, den es vorher noch nicht gab", erläutert der Bankvorstand. Der Umbau war nach rund sieben Wochen abgeschlossen und wurde mit einem neuen Außenanstrich abgerundet.

"Wir bieten in unserer Filiale einen Komplettservice an. Dazu gehört unter anderem auch eine Wertpapierberatung", umreißt Filialleiter Frank Münnich, der zusammen mit Heike Wilhelmi das Landkerner Eifeltor-Team bildet, den Anspruch der Bank vor Ort. Während der Beratung können Besitzer von Elektro-Autos sogar noch kostenfrei den Akku ihres Fahrzeugs kostenfrei aufladen. Den Kundinnen und Kunden stehen in der Filiale zudem ein Geldautomat und ein Kontoauszugsdrucker rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus ist im ersten Stock eine rund 85 Quadratmeter große Mietwohnung entstanden, die das Gebäude einer weiteren Nutzung öffnet.

Fotos: Pauly

www.rb-eifeltor.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.