Jung ist neuer Vorsitzender

Kaisersesch. Die Mitglieder des Moselschiefer-Straße-Vereins haben einen neuen Vorstand gewählt. Albert Jung, Bürgermeister der VG Kaisersesch, ist der neue Vorsitzende und Alfred Schomisch, Bürgermeister der VG Vordereifel, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Die beiden Beisitzer Maximilian Mumm, Bürgermeister der VG Maifeld, und Bruno Seibeld, Bürgermeister der VG Rhein-Mosel, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der neue Vorstand dankte dem bisherigen Vorsitzenden Wolfgang Treis, Oberbürgermeister der Stadt Mayen, für sein Engagement.

2020 wurde die vollständige Neugestaltung der Website in Angriff genommen, die Aktivitäten auf Social Media erweitert und die Moselschiefer-Straße auf der Seite Ferienstraße.info präsentiert. Für die Zukunft wird angestrebt die touristischen Aktivitäten in den Regionen weiter zu vernetzen. Nachdem die "Moselschiefer Classic" 2019 und 2020 nicht zum Rollen kommen konnte, hat der Verein sich dazu entschieden, die Veranstaltung 2021 ebenfalls ruhen zu lassen. Weil der AC Mayen die Durchführung nicht mehr ermöglichen kann, sucht der Verein nach einem Automobilclub und/oder Motorsportbegeisterten, die sich zutrauen, die Rallye durchzuführen. Interesssierte melden sich unter: 0 26 51 / 95 51 57 oder E-Mail unter: info@moselschiefer-strasse.de.

Foto: privat

www.moselschiefer-strasse.de

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.