Zwei Monate Vollsperrung

Landkern. Ab Montag, 3. September, beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Landesstraße 98 zwischen Landkern und der Einmündung in die L 100 in Richtung Schöne Aussicht.

Die L 98 muss, so der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz, aufgrund der nicht ausreichenden Fahrbahnbreite - während der gesamten Bauzeit von rund zwei Monaten - voll gesperrt werden. Eine überörtliche Umleitung wird über Illerich eingerichtet. Der Fernverkehr wird über die A 48 bis zur Anschlussstelle Ulmen und dann über die B 259 nach Cochem umgeleitet. »Die erforderliche Vollsperrung führt zu einer insgesamt kürzeren Gesamtbauzeit und zu einer höheren Bauqualität«, erläutert Dipl.-Ing. Bernd Cornely, Leiter des LBM-Cochem-Koblenz. Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betragen rund 720.000 Euro und werden komplett vom Land Rheinland-Pfalz finanziert.

Foto: Pauly

www.lbm.rlp.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.