Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Moritzheim. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, 12. Juli, auf der L 98 bei Moritzheim sind von fünf Fahrzeuginsassen zwei leicht und ein Kind schwer verletzt worden.

Laut Polizeibericht war ein Fahranfänger mittleren Alters auf der L98 aus Richtung Grenderich in Fahrtrichtung Moritzheim unterwegs. Kurz vor Moritzheim verlor der Fahrer, so die Polizei, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Bei dem Verkehrsunfall wurden von den fünf Fahrzeuginsassen zwei leicht und ein Kind schwer verletzt. Das Kind musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Im Einsatz war der Rettungsdienst des DRK mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber des ADAC, sowie die Polizeiinspektion Zell mit zwei Einsatzfahrzeugen. Am Fahrzeug des Unfallfahrers entstand Totalschaden. 

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.