stp

"Love and Peace im Landratsamt"

Blankenrath. Flower Power und freie Liebe spielen in der neuen Produktion der Theatergruppe "Meggalich Näälisch" - ein Lustspiel in drei Akten von Andreas Wening - eine "Hauptrolle".

Manchmal wird Mann von seiner Vergangenheit eingeholt: Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau (Conny Stephan) zum Landrat scheint reine Formsache zu sein. Seit Jahren im Amt, laufen die Vorbereitungen für den Wahlkampf unspektakulär - trotz der emanzipationswütigen Oppositionsführerin Hilde Brustwickel-Schnödesenf (Karina Michel). Bis die Ur-Mutter aller Hippies, Tamara Bloomberg (Bruni Gibbert), auftaucht. Tamara zelebriert noch immer die freie Liebe. Mit einem Kamerateam und ihrer völlig anders gearteten Tochter Aurora (Jessica Theisen) tourt sie durch Europa, um eine Dokumentation über ihr bewegtes Leben zu produzieren. Dabei erinnert sie sich an einen jungen Studenten namens Bernhard, mit dem sie in den 70er Jahren einige Zeit Bett und Joint teilte. Innerhalb kürzester Zeit stürzt Tamara Bloomberg die spießige, heile Welt des Landrates, seiner Frau Bärbel (Heike Klein), seiner Tochter Lotte (Jenni Sabel), seiner Sekretärin Elfriede (Anke Stephani) und des Bürgermeisters Friedbert Rappel (Basti Utsch) von einer Katastrophe in die nächste!

Aufführungen im Saal Gräff-Oster:

- Samstag (Premiere), 13. Oktober, 19.30 Uhr.

- Sonntag, 14. Oktober, 17 Uhr.

- Freitag 19. Oktober, 19.30 Uhr.

- Samstag, 20. Oktober, 19.30 Uhr.

- Sonntag, 21. Oktober, 17 Uhr.

- Vorverkauf: Edeka Kleinmann, Getränke Stienen, Blankenrath und auf der Homepage der Theatergruppe.

Mehr zur Theatergruppe im Internet unter: www.theater-blankenrath.de

Foto: Beilz

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.