Rasender Transporter auf der B 53

Alf. Die Polizei sucht Zeugen einer "Straßenverkehrsgefährdung", die sich am Freitag, 7. Mai, gegen 16.35 Uhr, auf der B 53 zwischen Alf und Zell ereignet haben soll.

Ein Transporter mit auffälliger Werbung in schwarz/roter Farbe und WIL-Kennzeichen soll offenbar rücksichtslos mehrere Pkw und Lkw überholt haben - teilweise ohne den Gegenverkehr zu beachten. Andere Verkehrsteilnehmer mussten deshalb stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Transporter fuhr weiter nach Traben-Trarbach, wo der verantwortliche Fahrer schließlich ermittelt werden konnte. Diesen erwarte nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, so die Polizei.

Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben und/oder selbst gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Zell unter: 0 65 42 / 9 86 70 in Verbindung zu setzen. 

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.