SP

Leerstehende Lagerhalle geht in Flammen auf

Trier. Zu einem Brand ist es am 10. März gegen 1.06 Uhr auf dem Betriebsgelände des ehemaligen Ausbesserungswerks in Trier-Euren gekommen.

Nach Angaben von Mario Marx, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Trier, stand eine leerstehende Lagerhalle im Vollbrand. Das Feuer hatte sich rasend schnell durch die Dachhaut gefressen, wodurch es zu einem offenen Dachstuhlbrand kam. Über zwei Drehleitern und mehrere Rohre von außen versuchte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle zu bringen. Ein Kripobeamter, der als Brandermittler vor Ort war, konnte eine Brandstiftung nicht ausschließen. Es werde aber in alle Richtungen ermittelt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Polizei Trier, die Berufsfeuerwehr Trier sowie die Löschzüge von Euren, Biewer und Zewen.

RED, Fotos/Video: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.