Sekt, Jazz und Leichtigkeit: Sekt Gala begeistert

Trier. Vor der historischen Kulisse des Kurfürstlichen Palais konnten die Besucher der zweiten Sparkassen Sekt Gala sich auch am Samstag und Sonntag bei einem hochkarätigen Musikprogramm kulinarisch verwöhnen lassen. Auch am Montag bot sich nochmals die Gelegenheit leckeren Sekt, tolles Essen und hochkarätige Musik zu genießen.

Die viertätige Veranstaltung wurde nach der erfolgreichen Eröffnung am Freitagabend am Samstagnachmittag bei perfektem Wetter mit dem Duo Wollmann & Brauner musikalisch fortgesetzt. Abends sorgten die Suredreams mit ihrem Motown Pop für beste Unterhaltung. Zum Abschuss spielte DJ Carnage.

Auch am Sonntag wurde für hohe musikalische Qualität gesorgt: Nachmittags trat Tenorsänger Thomas Kiessling erstmals mit seinem Quartett in Trier auf. Abends stellten die Chefs Secret ihre Jazzkunst unter Beweis.

Den Abschluss fand die Sekt Gala am Montag mit den Auftritten von Tintagel Heads und Jazzsängerin Nadine Woog.

Fotos: Neumann/Valentin

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.