Zeitzeugen für Sendung im Offenen Kanal gesucht

Trier. Für das Projekt "Zeugen der Zeit - das waren wir" im Offenen Kanal werden Menschen gesucht, die in früheren Jahrzehnten als Gastarbeiter in die Region kamen und vor der Kamera etwas über diese Zeit erzählen möchten.

Die Zeitzeugen werden in der 15-minütigen Sendung zu besonderen Ereignissen oder ihrer persönlichen Geschichte in Rheinland-Pfalz befragt. Neben besonderen Geschehnissen aus der Nachkriegszeit, sollen auch persönliche Geschichten aus späteren Jahrzehnten als Interviews aufgezeichnet werden. Neben diesem Thema werden auch Interviewpartner gesucht, die aus dem Leben in früheren Jahrzehnten in der Region erzählen möchten. 

Die Initiative zu "Zeugen der Zeit - das waren wir!" geht vom Bildungszentrum Bürgermedien aus. Vorab wurde die neue Sendereihe bereits Ende September mit dem Innovationspreis des Ideenwettbewerb "Ehrenamt 4.0" ausgezeichnet. Die erste Ausgabe läuft gerade in allen Offenen Kanälen in Rheinland-Pfalz und ist auch online zu sehen. 

Das Projekt wird auch von OK54, dem Offenen Kanal in Trier, unterstützt. Die Beiträge werden ebenfalls hier ausgestrahlt und online gestellt.

Interessierte können sich per E-Mail bei Timo Fledie melden (timo-fledie@gmx.de) oder auf der via Facebook.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.