Arbeiter bei Unfall auf stillgelegter Mülldeponie verletzt

VG Saarburg. Ein Arbeiter ist am Dienstag, 28. Januar, gegen 11.20 Uhr bei einem Betriebsunfall auf der ehemaligen Mülldeponie zwischen Saarburg und Mannebach verletzt worden.

Der 35-Jährige wurde durch einen witterungsbedingt herabstürzenden Ast im Nacken getroffen und fiel einen circa zehn Meter tiefen Abhang hinab. Hierbei zog sich der Mann diverse, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus nach Saarburg gebracht.  

Im Einsatz waren die Feuerwehr Saarburg, das DRK Saarburg, die Air Rescue Luxemburg und Polizei Saarburg.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.