Krippen, Tombola und Ausstellung: Fell lädt zum Adventsmarkt

Fell. Am ersten Adventswochenende (30. November und 1. Dezember) findet in Fell der traditionelle Adventsmarkt statt.

Zwei Tage lang dreht sich hinter der "Alten Schule" und im Winzerkeller alles um die besinnlichste Zeit des Jahres. An hübsch geschmückten Ständen wird viel Weihnachtliches - meist in Handarbeit gefertigt - zum Kaufen und Genießen angeboten. In der "Alten Schule" stellen Feller Künstler ihre Exponate und im urgemütlichen Gewölbekeller des alten Winzerkellers Krippenbauer ihre hochwertigen Krippen aus.

Kostenlose Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung, auf sie wird jeweils an den Ortseingängen hingewiesen. Ein Nachbau des Feller Burgtors aus der Zeit der Maximiner Burgherren heißt die Gäste auf dem Festplatz im Ortskern willkommen.

Programm

Samstag, 30. November, 15 bis 22 Uhr

  • 15 Uhr:   Eröffnung der Stände, Künstlerausstellung in der "Alten Schule", Krippenausstellung im Winzerkeller 
  • 16 Uhr:  Mitmach-Zauber-Show für Klein und Groß mit anschließender  Ballonmodellage im Silvanussaal des Winzerkellers, der Eintritt ist frei
  • Zwischendurch spielen auf dem Außengelände Blechbläser Weihnachtslieder

Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 19 Uhr

  • 11 Uhr: Eröffnung der Stände, Krippenausstellung Winzerkeller, Künstlerausstellung "Alte Schule"
  • Ab 17.30 Uhr: der Nikolaus verteilt kleine Geschenke an die Kinder, Ziehung der Tombola-Hauptgewinne 
  • An beiden Tagen gibt es eine große Jubiläums-Verlosung mit Sofortgewinnen
  • Lose sind erhältlich am Stand der Feller Bürger Liste

RED

    Artikel kommentieren

    Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.