Amphitheater Open Air 2012: Top-Acts begeistern 8.000 Besucher

Stadt Trier. Das diesjährige Amphitheater Open Air des Trierer Konzertveranstalters Popp Concerts im Amphitheater Trier war ein voller Erfolg. Knapp 8.000 Menschen besuchten insgesamt die Konzerte der dreitägigen Open Air-Reihe in der antiken Arena.

Drei deutsche Top-Acts gaben sich am Wochenende die Klinke im Trierer Amphitheater in die Hand. Reggae, made in Germany, machte am Freitag, 3. August den Anfang. Hier stand Gentleman auf der Bühne. Special Guest waren Babylon Circus. Rockiger ging es am Samstag, 4. August mit The Boss Hoss zu. Die Country-Rocker begeisterten das ausverkaufte Amphitheater. Zum Abschluss zeigte Tim Bendzko am Sonntag, 5. August mit seinen Pop-Songs sein Können. Auch das Wetter war auf Seiten der Besucher. Sonnenschein und angenehme Temperaturen trugen zu einem perfekten Open Air-Wochenende bei. Pünktlich zum Konzertende von Tim Bendzko setzte ein Sommerregen ein, der das Konzerterlebnis jedoch nicht trüben konnte. Alle Veranstaltungen verliefen friedlich und ohne Zwischenfälle und somit zieht der Veranstalter eine durchweg positive Bilanz dieses gelungenen Open Air-Wochenendes. Auch im kommenden Jahr wird die Amphitheater Open Air-Reihe fortgeführt. Die Verhandlungen mit einigen Künstlern laufen bereits auf Hochtouren. Die Veranstalter hoffen bereits Ende des Jahres die ersten Namen verkünden zu können.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.