Leuchtende Augen beim Jugendturnier des VfL Trier

Stadt Trier. Am Wochenende des 5./6. September veranstaltete der VFL Trier 1912 sein großes Jugendturnier um den `` Scholtes-Jugend-Cup``. Unter dem Motto "Fair geht vor…alle sind Sieger" trafen sich 44 Jugendteams von den Bambini bis zur den C-Junioren. Am Samstag eröffneten die F-Junioren das Turnier und zeigten mit viel Eifer, dass man sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen muss.

Die Kinder spielten ohne Schiedsrichter, wie das auch in der Liga üblich ist, in einer Fair-Play-Gruppe. Dann folgte das Turnier der E-Junioren das die Mannschaft des SV-Trier Irsch in einem spannenden Finale gegen das Team aus Mötsch nach Neunmeter-Schießen für sich entschied. Den dritten Platz belegten die Jungs vom VFL Trier. Im Turnier der D-Junioren konnte sich die Mannschaft des VFL Trier I im Neunmeterschießen gegen ein sehr stark aufspielendes Team VFL-Trier II durchsetzen. Platz drei ging an das Team aus Zerf. Den Sonntag eröffneten traditionell begeistert aufspielende Bambini-Teams.

Dem Regen getrotzt

Die Kinder trotzten dem einsetzenden Regen und brachten so oft wie möglich ``das Runde ins Eckige``. Auch hier wurde in einer Fair-Play-Gruppe gespielt und so gab es nur Sieger. Der Scholtes-Jugend-Cup bot auch in diesem Jahr wieder viel Spaß und Informationen rund um das Turnier. Die Kinder konnten sich an der Torwand versuchen oder die große Dinosaurier Hüpfburg stürmen, Bungeerun, Pedalo...alles wurde mit Freude belagert.

Gesunde Ernährung im Fokus

Über beide Turniertage gab es an einem Stand wieder Informationen über gesunde Ernährung, aufgebaut neben unserem Obstwagen der dazu einlud sich mit Äpfeln und Bananen mit ausreichend Vitaminen zu versorgen - kostenfrei ! Mineralwasser wurde ebenfalls kostenfrei zur Verfügung gestellt. Erstaunt waren die Kinder, als sie die leckeren " Gummibärchen" probierten...denn die Zutaten dazu waren zu 100 Prozent aus Gemüse. Dass es auch tolle Mädchen-Mannschaften in unserer Region gibt, bewiesen dann die D- und C -Juniorinnen bei den abschließenden Gruppenspielen. Technisch auf hohem Niveau und sehr treffsicher zeigten sich die Teams. Bei den D-Juniorinnen setzte sich das Team aus Emmelshausen gegen Wellen durch. Platz drei ging an die Mädels des VFL-Trier. Bei den C-Juniorrinnen setzte sich Bettenfeld gegen Morbach durch. Den dritten Platz sicherte sich das Team vom VFL-Trier. Am Ende des Tages standen die Gruppenspiele der C-Junioren an. Am Ende setzten sich die Jungs aus Wiltingen gegen das Team aus Mehring durch. Platz drei ging an die Jungs vom VFL-Trier. Wir konnten an diesen zwei Tagen 44 Teams mit 450 Spielern begrüßen. So wurden demnach 450 Medaillen umgehangen und 20 Pokale verteilt.

Bericht: Guido Meyer, Jugendleiter

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.