Umbenennung der Hindenburgstraße: Das sind die Vorschläge

Stadt Trier. „Achtzehn Vorschläge der Bürgerinnen zur Umbenennung der Hindenburgstraße sind noch im Rennen“, teilt der Ortsvorsteher von Trier-Mitte/Gartenfeld Michael Düro über das Zwischenergebnis der Beratungen des Ortsbeirats zur Findung eines neuen Namens mit.

Nach dem Grundsatzbeschluss des Stadtrats hatte der Ortsbeirat zunächst die BürgerInnen um
Vorschläge gebeten. „Unser Dank gilt ausdrücklich der Verwaltung für die gelungene Umsetzung der
Bürgerbeteiligung über das Portal trier-mitgestalten.de Mit 169 gültigen und meist wohlbegründeten
Vorschlägen wurden unsere Erwartungen weit übertroffen,“ erklärt Düro.

Folglich bedurfte es eines mehrstufigen Verfahrens, um die anspruchsvolle Aufgabe der Auswahl zielgerichtet und transparent anzugehen: Im ersten Schritt galt es die chancenreichsten unter der Vielzahl der Vorschläge heraus zu filtern. Jedes Ortsbeiratsmitglied benannte dazu seine persönliche Auswahl von bis zu zehn Namen. Die größte Unterstützung in der Summe erhielten dabei die folgenden achtzehn Vorschläge, die nun in einer Ortsbeiratssitzung in die Endrunde gehen (in alphabetischer Reihenfolge):

• Adelheid von Besselich-Straße
• Am Südtor
• Bertha von Suttner-Straße
• E(I)se Scheuer-Straße
• Europastraße
• Fritz Bauer-Straße
• „Forum“
• Gerty Spies-Straße
• Hannah Arendt-Straße
• Hilde Hubbuch-Straße
• Jenny von Westfalen-Straße
• Louis Scheuer-Straße
• Mutti-Krause-Straße
• Neumarktstraße
• Stresemann-Straße
• „Synagoge“
• „Theater“
• Weiße-Rose-Straße

(Die in Anführungsstrichen genannten Namen fassen mehrere ähnlich lautende Vorschläge zusammen.)

Sobald wieder eine Präsenzsitzung möglich ist, frühestens am 3. März, soll die Entscheidung fallen.
Geplant ist, dass die ausgewählten Vorschläge zunächst nacheinander und reihum von einzelnen
Ortsbeiratsmitgliedern vorgestellt werden. Auch die in der Bürgerbeteiligung vorgetragenen
Begründungen sollen in die Diskussion eingeführt werden. Michael Düro erwartet, dass nach zwei
Wahlgängen in dieser Sitzung dann der Vorschlag des Ortsbeirats für die Umbenennung der
Hindenburgstraße feststeht. Die endgültige Entscheidung obliegt dann dem Stadtrat.

(RED)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.